CANARINA:

Startseite

Luftshutz

Gewässerschutz

Elektrosmog

Lärmshutz

Über uns

Kontakt

Kunden

Zeugnis

DEMO

Presse

Welt

FAQ

 

DISPER:

DISPER

Anwendungen

Vorteile

Daten I

Daten II

Daten III

Daten IV

Daten V

Durchschnitt

Funktionen

Algorithmen I

Algorithmen II

Algorithmen III

Grafik I

Grafik II

Schadstoffe I

Schadstoffe II

Schadstoffe III

Schadstoffe IV

Schadstoffe V

Schadstoffe VI

Topographie

Importieren

Google maps

Geruchseinheit

Gasfackel

Preis

GIS

 

 

 

 

 

 

          

Europäische Geruchseinheit pro Kubikmeter: 

Als Messverfahren für Gerüche hat sich die dynamische Olfaktometrie durchgesetzt, die in EN 13725:2003 standardisiert wird. Hierbei wird ermittelt, wie stark eine Geruchsprobe verdünnt werden muss, um die Geruchsschwelle zu erreichen, also jene Konzentration, bei der der Geruch nur noch von der Hälfte eines Panels aus Prüfern wahrgenommen wird. Dieses Verdünnungsverhältnis stellt den Zahlenwert der Geruchsstoffkonzentration dar; ihre Einheit lautet GEE ("Europäische Geruchseinheit pro Kubikmeter").

 

 

 

 

Es gibt die folgende Option: Der Grad der vertikalen Bewegung ist Null (Punktquelle). Dies ist nützlich, wenn wir eine Deponie (Abfall) haben, und wir einem Punkt Quelle benutzen wollen. Die Deponie (Abfall) ist kleiner als der Größe des Bildschirms.

 

 

Berechnen Geruch.- Das Modul ist, um den Geruch zu berechnen. Sie können zusätzliche Betrag in GEE eingeben.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                          

Canarina Algoritmos Numéricos, S.L.

Software für Umweltsimulationen

Kanarische Inseln, Spanien

e-mail: Kontakt

 

 

  

European Union · network on Pollution

Member of MAPO: European network on Marine Pollution.

Project funded by the European Commission